Warum bin ich so….

Endlich habe ich visuelle Beweise für meine Alfred J. Kwak Behauptungen.

Vor ca. 3 Jahren haben ich damit angefangen wenn es auf das Thema Kinderserien zu sprechen kam zu sagen das es bei Alfred J. Kwak eine Art Hitlerfigur gab, genauer gesagt das Kra (der Raabe) ein Diktator in Hitler Manier wird. Das Gelächter war laut doch ich war mir zu 100% Sicher. Nach einem Jahr hatte ich das Gelächter satt also suchte ich nach Informationen die meine Annahme bestätigten und die fand ich auch schnell. Dieses Thema hat mich so sehr beschäftigt das ich zeitweise überlegt habe über diese Serie meine Diplomarbeit zu schreiben. Also um es mal vorweg zu nehmen diese „Hitler“ These stimmt und wer mir nicht glaubt der sehe selber.

(via dutjub)

Überhaupt nimmt diese Kinderserie sehr viele politische Themen auf und das verwundert auch nicht wenn man mal beachtet das die Idee zu dieser Serie von Herman van Veen kommt der immer ein wenig (Kritik an) Politik in seine Werke hat mitklingen lassen, u.a. wird in der Serie auch Apartheid angesprochen. Auch in anderer Hinsicht ist diese Kinderserie besonders denn für eine Kinderserie ganz untypisch begleitet man die Hauptfigur durch sein ganzes Leben vom Verlust der Eltern über die Schulzeit zu seiner Weltreise bis er schließlich eine Frau findet die er heiratet, auch wenn dies in recht groben Zeitabständen passiert. Um noch mal zum ersten Punkt zu kommen ist es hierbei auch Erwähnenswert das dieses für Kinderverhältnisse schreckliche Ereignis (Verlust der Eltern) sofort in der 2 Folge gezeigt wird, dies war übrigens auch ein weiterer Punkt den mir viele nicht glauben wollten das ziemlich zum Anfang die ganze Familie von Alfred von einem Auto überfahren wird, dieses Auto wird auch noch von denen gefahren die Alfred und seine Familie aus ihrer Heimat vertreiben haben. Und für alle die mir das nicht geglaubt haben hier der Clip dazu.

(via dutjub)

Man könnte nun sagen: „Das ist ja alles nicht so besonders.“ wäre es auch nicht wenn nicht 90% von uns denken würden das Alfred J. Kwak eine durch und durch fröhliche Serie war und sie das nun mal nicht war wie man manchmal an den Themen die in der Serie behandelt werden sieht und/ oder auch am Abschlusslied was zu Anfang der Serie meistens mit den Zeilen

„Warum bin ich so fröhlich? So fröhlich. So fröhlich.

Bin ausgesprochen fröhlich. So fröhlich war ich nie.“

besungen wurde. Doch manchmal ging das Lied auch traurig zu Ende.

„… heut bin ich nicht so fröhlich, ich denk mir man o man!

Ich bin auch manchmal traurig, so abgrundtief traurig.

Dann bin ich schaurig traurig dann tut mir alles weh.“

Wenn man sich das so anhört (liest) könnte man auch denken das ich mir das gerade ausgedacht habe aber wenn man sich das Orginallied von Herman van Veen anhört wird einem Bewusst das es gewollt ist.( leider bin ich auf dieses Youtube Video limitiert).

(via dutjub)

Als werdender Pädagoge finde ich diese Serie gut und finde es gut wie gewisse Themen kindgerecht angesprochen werden und man sollte sich diese Serie wenn man sie nur verschwommen in Erinnerung hat noch mal angucken und falls man sie noch nie gesehen hat sollte man sich die ersten 10- 15 Folgen angucken. Diese Möglichkeit gibt es ab dem 12.02 wieder auf dem KiKa um 10 Uhr. Ich werde mir auf jeden Fall versuchen die DVD’s zu holen da ich diese Serie gerne für meine Kinder auf heben werde die sie sich dann in meinem Haus oder Auto angucken können.

Nun ja so weit so gut ich hoffe ich konnte den Zweiflern zeigen das es nichts zu zweifeln gab und Leuten die sich diesem noch nicht bewusst waren darauf aufmerksam gemacht habe.

Advertisements

3 Antworten zu “Warum bin ich so….

  1. Alfreeed! Ach ja das waren noch Zeiten. Hatte ich aber vor allem als Hörspielkassetten. Dieser Akzent von Alfred alleine schon. Und Hank. Und vor Kra hab ich auch noch Angst. Ist ja auch eine tragische Figur, wird in den ersten Folgen schon deutlich. Ich hatte aber auch immer das Gefühl, dass das nicht allzuviele Leute gesehen haben.

  2. hmmm komisch also mir war auch eigentlich auch von anfang an klar das kra da nun mehr oder weniger die hitlerfigur war … idioten, alles idioten!

  3. Ah, danke fuer die schoenen Erinnerungen die du mir mit dem Text gebracht hast! Und danke fuer die Recherche! Ich hab die Serie eine ganze Weile lang verfolgt, kann mich leider aber nur an die Titelmelodie erinnern, die ich hin und wieder vor mich hinsumme. Sollte ich jemals Kinder haben werden sie diese Serie wohl auch sehen muessen 😀 (jedenfalls besser als der Schrott der heutzutage im TV laeuft (und leider nicht nur die Kinderserien…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s