Meine 10 Rap’s

Also es wird hier mal Zeit das ich eine Top 10 der Rap’s raushaue.

Platz 10.

Hiermit fing deutsch Rap für mich so richtig an. Ja der junge Savas.

(via dutjub)

Platz 9.

Vom Album „Only Built 4 Cuban Linx“ Raekwon mit Ghostface Killah und Method Man. „The Icecram Man is coming!“. Boa das versetzt mich so krass wieder zurück ins Jahr 1995, ich wollte so unbedingt wie die sein im Ghetto wohnen und hustlen.

(via dutjub)

Platz 8.

Vom ersten Kanye West Album. Dieses Lied nimmt Kayne mit verdrahtetem Mund auf da er Wochen davor einen sehr schweren Unfall daher auch der Name „Through the Wire“. Schon damals hatte Kayne coole Videos.

(via dutjub)

Platz 7.

Snoop Dog „What’s my Name“. Zu der damaligen Zeit habe ich keinen Westside Rap gehört doch als ich das hier auf der Bravo Hits 8 fand musste ich mich näher damit auseinander setzen.

(via dutjub)

Platz 6.

Jetzt kommt einer der besten Rapper Deutschlands (meiner Meinung nach) mit einem der geilsten Lieder ever „Wer ist“ vor allem weil er oft für solche Sachen zu haben ist. Ich habe an dieser Stelle kein bock darüber zu diskutieren warum ich Taktlo$$ so geil finde können wir mal auf’ner Party drüber sprechen.

(via dutjub)

Platz 5.

Und in den Top 5 ein Mindener. Als die erste Single zum ersten Curse Album rauskam war ich perplex, nun höre ich im Fernsehen die ganze Zeit Minden und so. Dieses Lied war auch Anlass dafür selber Texte zu schreiben (leider war meine Rapkarriere nur von kurzer Dauer. Auf diesem Wege ein Gruß an die alte Crew Greenbacks). „Wahre Liebe“ von Curse.

(via dutjub)

Platz 4.

Und wieder ein Wu- Tang Member, Ol‘ Dirty Bastard „Shimmy Shimmy ya“.

(via dutjub)

Platz 3.

Oh man dieses Lied habe ich rauf und runter gehört. „Renee“ von den Lost Boys.

(via dutjub)

Platz 2.

Hova  mit „Public Service Announcment“.

„My name is Hov‘, OH, H- to- the- O- V

I used to move snowflakes by the O- Z

I guess even back then you can call me

CEO of the ROC, Hov‘!

Dieser Verse machte alles klar und das Lied zum All Time Favorite.

(via dutjub)

Platz 1.

So ihr könnt jeden Fragen der mich länger als 8 Jahre kennt aber dieses Lied habe ich bis zum abwinken gehört, es kam sogar einmal in der Box. Es war Zufall das ich dieses Lied entdeckte, ich hatte mir die Maxi zu „Hey Lover“ gekauft und darauf befand sich auch ein Song vom Album „Mr. Smith“ namens „I Shot ya“ und ein Remix mit features. Und hier ohne weitere Worte „I shot ya“ featuring Keith Murray, Prodigy, Fat Joe und Foxy Brown.

(via dutjub)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s