Schule 2.0

img20080809092708Yuji Mori)

Nachdem ich ein paar Videos der re:publica 09 (jetzt erst gelernt das man das eher deutsch ausspricht als englisch) geguckt habe u.a. auch „Aufwachsen im Netz“ habe ich mich gefragt: Ist es Zeit gezielt Medienkompetenz in welcher Form auch immer (es gibt ja schon einige Stimmen die dies als Fach in der Schule fordern) an Kinder und Jugendliche heran zutragen? Und ab welchen Alter sollte man Kinder mit gewissen Medien konfontieren? Ich habe keine Ahnung was der Informatikunterricht heute in der Schule vermittelt ob es da nur um Word und Power Point geht oder um Verhaltensregeln im Internet, was natürlich wichtig ist. Ich kann mir nicht vorstellen das es im Informatikunterricht darum geht welche Möglichkeiten das Internet bietet und nicht nur das Internet auch andere Medien wie Film und Fotografie.

Jedoch birgt das Internet das größte Potenzial und es steckt auf jeden Fall mehr drin als in My Space und Schülervz ich will diese Plattformen jetzt nicht „dissen“ denn sie sind für die Jugendlichen sehr wichtig. Ich finde es nur wichtig den Kindern und Jugendlichen zu zeigen das es da in diesem Internetz noch viel mehr gibt Podcasts, Videocasts, Blogs uvm. und es ist ja nicht so das die Schule bei diesem ganzen Internetding verliert. Klar reden alle von der Gefahr Internet und das die Kinder verdummen wenn sie die ganze Zeit vor dem PC hocken aber mein Oppa hat auch immer gesagt das ich verblöde weil ich die ganze Zeit vor der Glotze saß was ja auch nicht komplett wahr geworden ist. Man kann im Internet recherchieren was manch eine Hausaufgabe erleichtern würde denn statt auf dem Stand der Dinge aus dem Jahre 1998 zu sein weil man anhand von Büchern recherchiert ist man dank Internet und genauerem suchen auf dem neusten Stand auch im Fach Erdkunde könnte das Netz eine wilkommene Abwechselung sein den mit Hilfe von Google Earth könnte man die Alpen, die Anden oder das Nil- Delta lebendiger ins Klassenzimmer bringen. Auch die Komunikation via dem WWW bietet viele Möglichkeiten auch im Rahmen der Schule man könnte z.B. per Internet mit Partnerschulen in anderen Ländern in Kontakt treten. Und jetzt will ich ja nichts von Anschaffungskosten hören denn ein PC steht heutzutage schon in jedem Grundschulklassenzimmer mit Internetzugang. Man muss als Erwachsener die Angst abschütteln und sich auch mit diesem Thema beschäftigen denn für die Kids gehört das Netz zum täglichen Leben und um sie zu verstehen müssen wir uns unvoreingenommen damit beschäftigen. Ein anderes großes und interessantes Thema was man auch im Schulrahmen bearbeiten kann ist das bloggen. Blogs sind eigentlich ideal um das Schreiben zu trainieren und gleichzeitig mit anderen Menschen in kontakt zu treten. Sasch Lobo hat irgendwann mal in irgendeiner Abendtalkshow was sehr spannendes gesagt, er fände es bemerkenswert das sich Kinder und Jugendliche nach der Schule hinsetzen und freiwillig 2 Stunden schreiben/ bloggen die gleichen Kinder und Jugendliche die keine Lust auf Hausaufgaben haben.

Ich bin nur ein angehender Pädagoge und obwohl ich einige Seminare besucht habe in denen es um Medienpädagogik ging kann ich sagen das es da nie so um die Möglichkeiten des Internets ging sondern nur um das Verhalten von Kindern und Jugendlichen im Internet (und das an einer der besten Pädagogik Fakultäten des Landes) doch langsam wird es Zeit das wir (die so genannten Profis) uns auch ernsthaft damit auseinandersetzen. Das Internet gehört zur Kultur, zur Kultur der Kinder und Jugendlichen als solches sollten wir es auch ansehen und behandeln. Keine Ahnung wie weit hier Schulreformen sind die das Internet und/ oder Medienkompetenz in den Schulalltag als Fach vorsehen doch man sollte mal in andere Länder gucken und sich davon anregen lassen.

Advertisements

Eine Antwort zu “Schule 2.0

  1. Hallo,

    ein sehr schöner Artikel. Erhalte dir bitte deine positive Grundhaltung zu Internet und Jugendlichen und setz das im Beruf, wo auch immer, um.

    Liebe Grüße
    Jörg

    http://www.ruckel.info

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s