Frrrreeeeezing

Es gab eine Zeit da konnte mir die Kälte nichts ausmachen, auch sibirische Temperaturen waren für mich kein Grund etwas wärmeres als ein T- Shirt anzuziehen. Das lag wohl vor allen an den englischen Genen denn was mir letztes Jahr in England aufgefallen ist war das die Inselmenschen nichts weiter brauchten außer T- Shirt und Shorts. Nun ist es wohl seit letztem Jahr so das dieses Gen bei mir langsam verschwindet. Zugegeben meine Füße waren schon immer kalt aber der Rest war immer warm. Die Heizung schaltete ich auch nur an wenn ich besuch bekam. Nun sitze ich hier eingehüllt in meine Decke und starre seit 15 Minuten auf die Heizung doch kann mich nicht überwinden sie einzuschalten aus Angst zuzugeben das mir wirklich kalt ist.

Advertisements

3 Antworten zu “Frrrreeeeezing

  1. ich erinnere mich an beschlagene fenster in deinem zimmer, dass das wasser die scheine runtergelaufen ist. dass dir das heute nicht mehr gefällt, liegt wohl auch am alter (sorry). früher brauchte ich im winter auch keine heizung im schlafzimmer. heute ist es angenehmer, doch etwas anzuwärmen.
    was die gene betrifft: deine schwester trägt bis heute keine socken, nicht mal bei minus-temperaturen. grrrr. sie braucht nur welche, wenn sie schuhe kaufen geht. sie braucht auch keine heizung.

  2. Aha! Das war also glatt gelogen! Von wegen dir ist nicht kalt und so und ich würde mich anstellen… Und außerdem bin ich ja auch Besuch und für mich wolltest du Heizung trotzdem nicht anstellen. Fies!

  3. Für mich auch nicht. Habe gefroren wie ein Schneider! Ach, ach, ach, ach, ach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s