Me. Interweb. Why?

In letzter Zeit frage ich mich immer wieder wo mich dieses Internet hinführt? Eigentlich wollte ich mitreiten und sehen wo mich die Welle hinträgt aber mittlerweile bin ich immer mehr in dieses Netz eingetaucht und beobachte was es für Möglichkeiten bietet (auch oder besonders in Hinsicht auf meine medienpädagogische Ausbildung). Ich beschäftige mich nicht mit Literatur über das Internet sondern schaue mir aktuelle Debatten an und versuche daraus zu lernen. 2 ½ Jahre bin ich aktiv im Internet dabei, ich entschloss mich aus dem starren und (für mich) zu nervigen StudiVZ auszusteigen und machte es mir zur Aufgabe meine wirren, Satzbausteine durcheinander bringenden, Komma schwachen und nicht journalistischen Gedanken in der Komischen Welt zu veröffentlichen.

Dieses Blog ist nicht die Anlaufstelle für alle die wissen wollen was gerade Hot im Netz ist, das habe ich mir auch nicht zur Aufgabe gemacht doch ich bin an einem Punkt angekommen an dem ich mich mehr über die vorgehen im Netz interessiere und sie auch in ihrem kleinsten Nenner anfange zu verstehen. Mehr und mehr fühle ich mich in der Blogossphäre heimisch und akzeptiert.

Dieser Weg ist wohl auch der mich zur re:publica 2010 führt, gespannt auf Input aber ein wenig mehr noch freu ich mich andere Blogger zu treffen vielleicht ja auch einige von denen die ich regelmäßig lese, das wäre schön.

Advertisements

2 Antworten zu “Me. Interweb. Why?

  1. genau diese treffen machen für mich sogar das herz der re:publica aus. wenn meine teilnahme demnächst endlich gesichert sein sollte, würde ich mich jedenfalls über ein offline-treffen freuen. 🙂

  2. Au ja! Ich bin auf jeden Fall da. Bin gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s