Verlorene Identität

Ich musste noch was essen bevor es zu einer intensiveren Zocksession mit dem Konsolenbruder ging, also just noch mal den Geldautomaten aufsuchen und mit dem gerade ausgespuckten Geld Falaffel erwerben. Nach einer mehrstündigen Zocksession (in der unter anderem PES 2008 im wahrsten Sinne des Wortes geschreddert wurde) machte ich mich auf den Weg zu meinem Domizil aber plötzlich fiel mir auf das mein Portmonee sich nicht mehr dort befand wo es sich hätte befinden soll. „Kein Ding.” dachte ich mir und rief den Besitzer des überdimensionalen TV Geräts an um zu erfragen ob mein Portmonee irgendwo in den Weiten seines Zimmers lag, dem war leider nicht so und nach mehrmaligen durchsuchen meiner Tasche dämmerte es mir, es ist weg! Das Portmonee ist weg! Bankkarte, weg! Führerschein, weg! Personalausweis, weg! Studentenausweis inkl. NRW Ticket, weg! Die einzige Möglichkeit mich jetzt noch zu identifizieren war mein Reisepass.

Öööaaaahhh also erst mal alles sperren lassen und schon mal hochrechnen was der neue Perso und Führerschein kosten würde. Neuer Personalausweis kostet 16 € (habe ihn ja auch erst vor 5 Monaten erneuert) ein neuer Führerschein spielt da mal in einer ganz anderen Liga, 70 €. SIEBZIG EURO! No effin Way!!!

Nun ging die Kotzerei richtig los, mit dem Reisepass zur Bank um Geld zu holen damit man sich für die kommende Kinder- Karnevals- Disko Verkleidungssachen holen kann. Zur Polizei gehen und das Portmonee als gestohlen melden (wurde mir dann eher von abgeraten da ich nicht zu 100 % sagen konnte das ich es doch nicht verloren hatte), dazu kam das ich morgens mit dem Dienstwagen in Bethel beim ausweichen im Schnee stecken geblieben bin, ganze 20 Minuten, weit und breit kein „Philipp“ der helfen will so musste ich es alleine versuchen (habe ich dann auch geschafft). Um zur Arbeit zu kommen musste ich dann auch noch das Bus & Bahn Ticket bezahlen das habe ich das letzte mal in New York gemacht. Das organisieren neuer Ausweise und Karten würde mir die nächsten Wochen so was auf den Zeiger gehen, irgendwelche Leute die immer wieder Sachen von mir wissen wollen die sie eigentlich nichts angehen, neue Passfotos in dem geilen Automaten im Rathaus machen lassen und die Schuhe weiter kaputt laufen.

Am Donnerstag dann kam mein Mitbewohner mit den Worten: „Hast du dein Portmonee verloren?” mit einer weißen Tüte in die Wohnung die er im Briefkasten gefunden hatte. Keine Nachricht wer sie gefunden hatte kein überhaupt nichts.

Lieber Mensch der mir mein Portmonee, mit den 12 €, mit allen Karten, Ausweisen und Bons wiedergebracht hat einen ehrlichen & herzlichen Dank an dich wenn ich dich irgendwann treffe gebe ich dir einen aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s