Geschmacksverwirrung

In Sachen Lebensmittel kann (soll) mir keiner was vormachen da habe ich den Durchblick. Deswegen soll mir keiner mit Nutella auf Ei, Apfelmus auf Pizza oder Zucker auf Nudeln kommen. Jedoch denke ich in letzter Zeit das mich meine Geschmacksstärke in Sachen Filme im Stich lässt. Obwohl ich mir selbst versprochen habe mich nicht für Sachen zu schämen die ich gut finde ist es in letzter Zeit öfter vorgekommen das ich gehadert habe wenn ich auf die Frage „Welche Comicverfilmung findest du denn gut?” antworten soll, es ist „Hulk“ (ja die Ang Lee Version!). Ich bekomme immer öfter zu hören: „Den fandest du gut?!”, meist kann ich die Empörung nicht nachvollziehen.

Warum mögen die Leute „Signs“ nicht? Was ist falsch daran „Matrix Revolutions“ als einen guten Abschluss der Matrix Reihe zu sehen? Und lehne ich mich wirklich weit aus dem Fenster wenn ich sage „Vanilla Sky“ gehört zu den 5 besten Filmen die ich gesehen habe? Geschmack ist halt Geschmack, meiner scheint halt nur eine andere Richtung zu nehmen als der der Leute die ich kenne.

Advertisements

2 Antworten zu “Geschmacksverwirrung

  1. ..dann kannst du mir bestimmt auch das Ende von Matrix erklären??

  2. „Signs“ fand ich sogar ok. Irgendwie. Aber ich hab auch mal Nudeln mit Schokopudding gegessen und da hatte ich die selbe Meinung zu.
    Geschmack ist halt Geschmack, wie du schon sagtest. Und das braucht sich auch nicht ändern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s