Die Kunst des nicht verstehens

Die einzige Fremdsprache die ich aus dem FF beherrsche ist Englisch, somit war es für mich kein Problem die meisten Lieder in meiner Jugend  zu verstehen (da sie meist auf Englisch waren). Selbst als die große Dancehall Welle nach Deutschland schwappte war ich dank meiner Patoiskentnisse auch in der Lage diese Liede zu entschlüsseln.

Doch irgendwann stieß ich auf eine französische Band Namens IAM und stand nun vor dem Problem das ich nichts verstand. Es stellte sich heraus dass es mir gar nicht so viel ausmachte die Texte nicht zu verstehen, die Musik und Stimmen transportierten genug. So erging es mir bei vielen Songs/ Alben.

Immer wieder wurde mir deutlich wie stark Musik sein kann, so stark das sie selbst die Barrieren der Sprache überwindet. Wie sonst soll ich erklären das ich Victor Jara verstehe wenn er über seine chilenischen Mitbürger und ihren Kampf singt oder warum ich Lady Stardust besser verstehe wenn Seu Jorge es singt. Selbst Lieder in solch komplizierten Sprachen wie isländisch erschließen sich mir ein wenig. Die neuste sprachliche Grenze die ich durchbrochen habe ist die koreanische dank Kim Kwang Suk, und mit einem seiner Lieder entlasse ich euch in den Tag mit der Hoffnung das er euch auch so berührt wie er mich berührt hat.

Lasst euch gesagt sein Musik ist Awesome egal in welcher Sprache oder Form.

(direktnichtsorichtigverstehen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s