Brummende Nächte

Als Kind hatte ich, wie viele Kinder vor und nach mir, angst vor Gewittern besonders vor denen in der Nacht/ im dunkeln. Meine Mutter hat es irgendwie, und gegen mein natürliches Talent angst vor vielen Sachen zu haben, geschafft das ich schnell diese Angst ablege. Schnell fing ich sogar an diese Nächte zu lieben das prasseln des Regens gegen mein Fenster, die plötzliche und kurzanhaltende Erhellung der Dunkelheit und das anschließende grummeln des Himmels.
Oft saß ich an meinem Fenster und zählte die Sekunden die zwischen Blitz und Donner vergingen aber bis heute weiss ich nicht wie man daraus die Entfernung des Gewitters errechnet.
Gerade zieht wieder ein Gewitter über mich hinweg und ich denke an diese Nächte an denen ich erfreut über meinen Triumph über die Angst aus dem Fenster den Himmel bestaunte.

Advertisements

Eine Antwort zu “Brummende Nächte

  1. Bei einem Abstand von 3 Sekunden zwischen Blitz und Donner ist das Gewitter nur noch ca. 1 km entfernt. Pro weiterer Sekunde kann man ca. 350 m dazuzählen………meine ich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s