Looking fine

IMG_20130617_222537

Ich bin seit knapp 3 Monaten 30 Jahre alt und bis jetzt ist die Big 0 gut zu mir gewesen doch als ich heute im Badezimmer auf die Produkte schaute die ich in regelmäßigen Abständen nutze war ich irgendwie überrascht. Es gab Zeiten da waren meine Badezimmerutensilien Zahnpasta, Zahnbürste, Waschlappen und (dank Pubertät) Clerasil, der Rest meiner Familie nutzte mehr mir reichte das wesentliche. Das war eigentlich ziemlich lange so die ersten Änderungen meines Pflegemittelproduktssortiment kamen als mir nach Jahren ein Bart wuchs, endlich Rasierschaum und Aftershave (obwohl ich mich nur alle 3 Monate rasieren konnte). Die nächste Neueinführung waren Haarpflegeprodukte und hier gab es viele Sachen die ich ausprobiert habe damit ich meine Haare bändigen konnte. Aber wie gesagt seit ca. 1 Jahr kommen Cremes und andere Tinkturen hinzu. Mir ist nicht klar warum es so viele Produkte geworden sind die sich in meine Badezimmer befinden, Angst vor Falten (pah) oder die Hoffnung so auszusehen wie die Männer in den Werbespots in denen diese Produkte beworben werden?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s