Schlagwort-Archive: Für Umme

20Musik11

Dieses musikalische Jahr wurde von einem lang ersehntem Album überschattet. Caspers „XOXO“ lange und intensiv wurde über dieses Album im Vorfeld gesprochen (auch hier) und als es dann kam hat es dann auch nicht enttäuscht.

Ach ja und krasse Videos kann er auch abliefern

Oh die Frau del Rey hat sich ja dann auch noch in mein 2011’er Herz gesungen (mit diesem Schmollmund)

Tyler the Creator ist ja dieses Jahr auch mal krass in unserem Gesicht bzw. in unseren Ohren explodiert.

Mit 15, 16 Jahren habe ich diese ganze R&B Sache hart gefeiert doch dann wurde es mir zu langweilig (wie auch bei Rap um die Zeit). Nun gibt es jedoch The Weeknd die meine Liebe für Soul/ R&Bische Musik wieder entfacht haben. Ach ja die ersten 3. Alben gibt’s für lau hier.

Advertisements

We’re Alive

So um den 30.10 diesen Jahres stieß ich auf ein Podcast der mir sehr schnell ans Herz gewachsen ist und der mich 3 ganze Tage fesselte und immer noch fesselt. Dieser Podcast heißt „We’re Alive“ in diesem Podcast geht es um eine Gruppe von Überlebenden nach einer Zombieapokalypse. Ja richtig Zombieapokalypse. Also wenn man sowieso schon auf dieses Zombieding steht (und das tue ich) dann wird man diesen Podcast in sein Herz schließen und ehrlich gesagt hat mir persönlich ein Zombie Hörspiel gefehlt.

Hier direkt zum iTunes Link zum abonnieren

Und wenn man es nur als MP3 haben will

Schaut es euch an. Es tut mir zwar leid das ich dadurch indirekt Werbung mache aber es ist ein schöner Film.

Endlich

232_Sometree_1609

Seit dieser Session sind fast ein Jahr vergangen und das warten hat ein Ende. Sometree’s Album „Yonda“ ist seit dem 18.9 draußen ich habe mir  schon Bruchstücke angehört und bin sehr angetan. Ein Konzertbesuch auf der Tour ist für mich dieses Jahr Pflicht vor allem weil ich schon das wunderbare Konzert im Babylon verpasst habe. Für alle die noch nichts von Sometree gehört haben können sich den Song „Colophon“ hier für lau holen. Eine symphatische Kapelle die ich euch nur wärmstens ans Herz legen kann. Live hören die sich so an:

(direktmindyear)

Random Video (50)

Zur 50. Ausgabe der Random Video Serie gibt es heute ein Schmankel. The weirdest man that ever walked the planet Klaus Kinski. Klaus Kinski gehört zu den besten Schauspielern aller Zeiten aber mit ihm zu arbeiten war wohl eher ein wenig umständlich wie Werner Herzog berichtet.

(direktwahnsinn)

On the Streets mit Asher Roth

Es ist mal wieder Zeit für musikalisches in der Komischen Welt aber ich werde es kurz und knapp halten. Als erstes ist hier zu erwähnen der beste Musiker von der britischen Hauptinsel Mike Skinner aka The Streets der Herr haut via Twitter jede Woche ca. 2 Songs für Lau raus und dazu jeden Donnerstag einen Skinmix (das Skin ist auf seinen Nachnamen bezogen und nicht auf die Kultur Skins). Also wenn ihr mögt könnt ihr The Streets via Twitter verfolgen und ein paar Tracks genießen.

Bei der anderen Vorstellung bin ich fast ein Jahr zu spät aber da am 20.4 sein Debutalbum „Asleep in the Bread Aisle“ fühle ich mich verpflichtet auf Asher Roth aufmerksam zu machen in Form des „The Greenhouse Effect“ Mixtapes. Ja, ja den einen oder anderen wird als erstes Eminem einfallen wenn er Asher das erste mal hört aber lasst euch nicht teuschen. Klickt auf das Bild für das Mixtape es lohnt sich.

asher-roth

Patriot Act

Also beim Nerdcorler habe ich gerade das hier entdeckt und mal gleich weiter erforscht und erhört was es sich den auf sich hat mit diesem patriotisch klingendem Mashup.  Der Herr Champion (Adrian Champion) lässt bekannte Rapper über Instrumentals von den White Stripes rappen was ihm, wie ich finde, sehr gut gelungen ist das ganze nennt sich dann „Stars&Stripes„. Vor allem weil er „Simon Says“ (Boa das Video macht noch mal extra Alarm) mit „Icky Thump“ mashed und somit 2 Songs die schon so vorher awsome waren noch awesomer gemacht hat. Für alle die es sich mal anhören wollen klickt auf das Bild und ladet es euch herunter.

starsstripes_front_cover1Unter dem gleichen Link findet man auch die Instrumental Version. Viel Spaß dabei.